Embermesék

Mjuzik

Annyit írtam és még mindig annyi, de annyi mesélnivalóm van!
Ezért most egy kis lazítás. ZENE!!! A zene nagyon fontos, nélküle nem is tudnék élni.
Ez a szám régi, 1984-es (akkor érettségiztem 😉 )

énekel: Klaus Lage – 1000 und 1 Nacht

Szerintem nagyon bájos a történet. A hapi (az énekes) egy kicsit fura a történethez, de tényleg nem szabad elfelejteni, hogy 1984-ben járunk. 🙂

Du wolltest Dir bloß den Abend vertreiben,
und nicht grad’ allein geh’n und riefst bei mir an.
Wir waren nur Freunde und wollten’s auch bleiben,
ich dacht’ nicht im Traum, daß was passieren kann.

Ich weiß nicht, wie ewig wir zwei uns schon kennen.
Deine Eltern sind mit meinen damals kegeln gefahr’n,
wir blieben zu Haus, Du schliefst ein vorm Fernsehn
wir war’n wie Geschwister in all’ den Jahr’n.

Tausendmal berührt
tausendmal is nichts passiert.
Tausend und eine Nacht
und es hat Zoom gemacht.

Erinnerst Du Dich, wir hab’n Indianer gespielt.
Und uns an Fasching in die Büsche versteckt.
Was war eigentlich los, wir hab’n nie was gefühlt
so eng nebeneinander und doch garnichts gescheckt.

War alles ganz logisch, wir kennen uns zu lange,
als daß aus uns noch mal irgendwas wird,
ich wusst’ wie Dein Haar riecht und die silberne Spange
hatt’ ich doch schon tausendmal beim Tanzen berührt.

Tausendmal berührt
tausendmal is nichts passiert.
Tausend und eine Nacht
und es hat Zoom gemacht.

Oh, wie viele Nächte wusst’ ich nicht was mir gefehlt hat.
Wär’ nie d’rauf gekommen, denn das warst ja Du,
und wenn ich Dir oft von meinen Problemen erzählt hab’,
hätt’ ich nie geahnt, Du warst der Schlüssel dazu.

Doch so aufgewühlt hab’ ich Dich nie geseh’n,
Du liegst neben mir, und ich schäm mich fast dabei,
was war bloß passiert, wir wollten tanzen gehen,
alles war so vertraut und jetzt ist alles neu.

Tausendmal berührt
tausendmal is nichts passiert.
Tausend und eine Nacht
und es hat Zoom gemacht.

Tausendmal berührt
tausendmal is nichts passiert.
Tausend und eine Nacht

Vélemény, hozzászólás?

Az email címet nem tesszük közzé. A kötelező mezőket * karakterrel jelöltük

Ez az oldal az Akismet szolgáltatást használja a spam csökkentésére. Ismerje meg a hozzászólás adatainak feldolgozását .